Das Habbowert Forum
<<Antworten
Das System funktioniert nicht
Schon lustig zu sehen wie gegen jedes Rares gevotet wird :D. Einfach schon eine Woche kein (Rare)Voting mehr positiv beendet wurden. Jeder weiß das so viele Preise nicht mal im Ansatz mehr aktuell sind. Schade :) Denke ein großer Anteil dafür haben auch die "Tauschexperten". Sie scheinen viel zu viel dagegen zu voten bei Möbel bei denen eine Steigerung längst nötig wäre.


Man braucht 2000 Punkte um ein Voting abzuschließen. Das sind 40 "normale User". Wenn man das mit der aktuellen Aktivität vergleicht... meiner Meinung nach viel zu hoch. Wenn dann noch 1-2 Tauschexperten dagegen voten, dann ist es schon so gut wie unmöglich etwas anzupassen.


Ich finde das System sollte der aktuellen User Anzahl irgendwie angepasst und verändert werden... damit man wieder die richtigen Preise auf Habbowert findet
Zuletzt bearbeitet von xrare-haendlerx am 11.08.2019 13:29 Uhr
RE: Das System funktioniert nicht
Das fällt mir leider auch sehr auf.
Und dann frag ich mich immer, warum kann man nichtmal n Grund in die Debatte schreiben?

Klar, es muss jedes Voting gerechtfertigt sein, aber ich selber bei meinen Debatten sehe auch:

Erste Stimme = -300 und dann geht es Stück für Stück ins positive, weil viele andere User es so sehen wie ich. Leider macht dann jedoch die Zeitüberschreitung einen Strich durch die Rechnung...
RE: Das System funktioniert nicht

Also ich glaube die "Experten" trifft dabei nicht so die große Schuld und ich wenn man die nett frägt begründen sie garantiert ihre Entscheidung.

Aber zu "eine gescheite Begründung" hätte ich eine Frage:
Was soll den da stehen? Ja ich weiß die Zeichen sind wirklich knapp um sinnvoll was zu Begründen. Und ja wenn man nur schreibt "sollte mehr wert sein" ist das kein Grund.

Aber was soll denn da stehen außer "Wird seit Wochen höher gehandelt, nicht mehr zu finden, auch auf dem FM nur sehr teuer zu bekommen"?
Das Problem liegt eher im Voting und da gab es vor paar Tagen schon ein Interssanten Thread dazu (wo ich übrigens auch zwei konstruktive Vorschläge gebracht habe, was allerdings nicht berücksichtig wurde - danke dafür).

Deswegen hier noch ein weiterer Vorschlag zu den Zweien die ich eh schon gemacht habe:

Einmal im Jahr sollte es ein allgemeines Preisupdate geben. So ähnlich wie bei Transfermarkt.de
Es kann pro Möbelstück ein Thread geben, da kann jeder Nutzer schreiben was für ein Wert er für angebracht hält, dafür und dagegen argumentieren, und am Ende soll ein Expertenteam darauf basierend eine Entscheidung fällen. Und einmal im Jahr sollte das schon möglich sein.
Wertänderungen gibt es nur bei Möbeln wo ein Thread zu erstellt wurde - somit wird auch unnötige Arbeit bei den ganzen "Schrott-Möbeln" verhindert.



Und zum Abschluss denke ich nach wie vor das ein nicht unwesentlicher Teil der gescheiterten Votings an den normalen Usern liegt. Warum so viele downvoten weiß ich auch nicht, aber das könnte daran liegen, dass manche es andern nicht gönnen das sie Gewinn machen wenn etwas mehr Wert ist, oder sie lieber selbst noch billig ankaufen wollen, oder weil sie einfach keine Ahnung haben was das Möbelstück wert ist.
Ich denke der erste Schritt wäre sich selbst an die Nase zu fassen.


Aber ja das Voting wie es aktuell ist funktioniert nicht wirklich gut.

RE: Das System funktioniert nicht
Zitat von Perminator139


Also ich glaube die "Experten" trifft dabei nicht so die große Schuld und ich wenn man die nett frägt begründen sie garantiert ihre Entscheidung.

Aber zu "eine gescheite Begründung" hätte ich eine Frage:
Was soll den da stehen? Ja ich weiß die Zeichen sind wirklich knapp um sinnvoll was zu Begründen. Und ja wenn man nur schreibt "sollte mehr wert sein" ist das kein Grund.

Aber was soll denn da stehen außer "Wird seit Wochen höher gehandelt, nicht mehr zu finden, auch auf dem FM nur sehr teuer zu bekommen"?
Das Problem liegt eher im Voting und da gab es vor paar Tagen schon ein Interssanten Thread dazu (wo ich übrigens auch zwei konstruktive Vorschläge gebracht habe, was allerdings nicht berücksichtig wurde - danke dafür).

Deswegen hier noch ein weiterer Vorschlag zu den Zweien die ich eh schon gemacht habe:

Einmal im Jahr sollte es ein allgemeines Preisupdate geben. So ähnlich wie bei Transfermarkt.de
Es kann pro Möbelstück ein Thread geben, da kann jeder Nutzer schreiben was für ein Wert er für angebracht hält, dafür und dagegen argumentieren, und am Ende soll ein Expertenteam darauf basierend eine Entscheidung fällen. Und einmal im Jahr sollte das schon möglich sein.
Wertänderungen gibt es nur bei Möbeln wo ein Thread zu erstellt wurde - somit wird auch unnötige Arbeit bei den ganzen "Schrott-Möbeln" verhindert.



Und zum Abschluss denke ich nach wie vor das ein nicht unwesentlicher Teil der gescheiterten Votings an den normalen Usern liegt. Warum so viele downvoten weiß ich auch nicht, aber das könnte daran liegen, dass manche es andern nicht gönnen das sie Gewinn machen wenn etwas mehr Wert ist, oder sie lieber selbst noch billig ankaufen wollen, oder weil sie einfach keine Ahnung haben was das Möbelstück wert ist.
Ich denke der erste Schritt wäre sich selbst an die Nase zu fassen.


Aber ja das Voting wie es aktuell ist funktioniert nicht wirklich gut.

Ich sehe es genau so.

Zumal muss man auch hinzufügen, dass das letzte Möbelstück das gestiegen ist (Abgesehen von den ganzen neuen Möbel die keinen Wert hatten) einfach mal die Weltkugel war am 03.08.2019 um 19:47. Seitdem sind schon einige Votings her.

Zuletzt bearbeitet von DeLuxeKiinG am 11.08.2019 17:53 Uhr
RE: Das System funktioniert nicht

Denke einfach man ist an einem Punkt wo die Seite zu veraltet ist.

Fast 75-100 Items kann man für das 2-3 Fache verkaufen, weil es auch dafür gesucht wird.
Ohne Extreme veränderung wird das ewig dauern wieder Aktuell zu sein.
LG

RE: Das System funktioniert nicht
Ich würde die Schuld jetzt auch nicht bei den Tauschexperten suchen, sondern wie einige hier schon angemerkt haben bei uns Unsern.
Anscheinend ist es wirklich so (warum auch immer?), dass man automatisch down votet.
Dies ist mir nicht nur bei Rares aufgefallen, sondern auch bei normalen Möbeln.

Die vorgeschlagene Idee mit dem Thread finde ich gut, kann mir aber vorstellen, dass die Umsetzung Probleme mit sich bringen wird.
Ich weiß jetzt nicht exakt wie viele Möbelstücke in Habbo vorhanden sind aber jedes Jahr jedes Möbelstück einer Preisprüfung zu unterziehen ist sagen wir "etwas" zeitaufwendig.
Vielleicht ergibt sich ja irgendwie eine Zwischenlösung?

Ich wäre auch dafür, dass man den Punktestand dem heutigen Zeitpunkt anpasst.
Wenn wir die heutigen Userzahlen mit denen von vor 2 Jahren vergleichen hat sich viel geändert.
(Ich beziehe mich hier grad auf 2 Jahre, weil ich selber 2 Jahre nicht on war & den Unterschied im Hotel sowie hier auf Habbowert stark bemerkt habe)
Mein Vorschlag wäre den Punkestand von Rares auf 1500 reduzieren & den von normalen Möbeln auf 1000.
Dies löst zwar nicht das Downvoting-Problem allerdings sind manche Votings auch schon anhand von Zeitüberschreitung gescheitert & so würden ein paar mehr Votings durch kommen.
Die Tauschexperten könnten ja trotzdem (falls nötig) noch einschreiten & den Punkestand ausgleichen.

Es bleibt aber immer noch die Frage bezüglich des Downvotings.
Ich verstehe um ehrlich zu sein nicht warum man das macht.
Einerseits beschweren sich viele, dass die Werte hier nicht aktuell sind.
Andererseits ist man trotzdem dagegen, dass sich am Wert etwas ändert?
(Ich richte mich hierbei nur an die User, die automatisch down voten!!!)
Wenn ihr selber ein Voting startet (und es wirklich dem aktuellen Handelswert entspricht) wollt ihr doch auch, dass es durch kommt?
Am Besten find ich es ja, dass viele einfach automatisch down voten obwohl sie absolut NICHTS mit dem Möbelstück zu tun haben...
Leider kann man da denke ich auch nichts unternehmen.
Nur die Konsequenzen bleiben: Wir haben viele Werte, die nicht aktuell sind & gleichzeitig wollen auch immer weniger User Votings starten... Wozu auch wenn es eh nicht durch kommt? Kann ich vollkommen nachvollziehen.


RE: Das System funktioniert nicht
Kein einziger Preis von Rares ist noch aktuell, jeder stimmt dagegen, nur seltene Votings von Experten gehen durch.

Ich hoffe das System wird wieder umgeändert bzw. Verbessert.

1500 - 2000 Positive stimmen bei sowenig Usern die Online sind macht kein Sinn..

Bitte um Änderung!!!
RE: Das System funktioniert nicht
Nicht das System hat versagt.Die User sind es die versagen.
Wer mit seinem Leben zufrieden ist, schaut weniger auf das Leben anderer.
RE: Das System funktioniert nicht
Diese Diskussion gibt es schon seit Monaten, auch, als noch deutlich mehr User aktiv waren. Das teilweise willkürlich abgestimmt wird war ebenfalls bereits zu diesem Zeitpunkt der Fall.

Macht ihr (und mit ihr meine ich die Personen, die vehement gegen die Experten schießen und alleinig dieses Argument für den Misserfolg von Votings nehmen) euch das nicht etwas zu einfach?
Mit Sicherheit haben die Experten nicht immer Recht oder liegen mal falsch. Und die Option, wer Recht hat, kann bei manchen Votings auch einfach nicht getroffen werden, weil es dann auch mal gute Argumente für beide Seiten gibt...ABER die Schuld auf Andere zu schieben, wenn man sich nicht mal die Mühe macht einen korrekten deutschen Satz als Begründung zu nehmen..ja, dann muss man sich auch nicht wundern.

Hinzu kommt, dass
1. Leute aus Sympathie oder eben Antipathie abstimmen
2. Leute keine Ahnung haben, aber trotzdem unbedingt einen Button anklicken müssen
3. Leute einfach anderer Meinung sind

Der Punkt mit der Fairness wurde ja schon unzählige Male angesprochen..aber klar, ist einfacher die "Tauschexperten" an den Pranger zu stellen, weil sie etwas mehr Gegenstimmen haben und ein schickes oranges Kästchen. Und selbst DIE SIND SICH NICHT IMMER EINIG. Was für ein Wunder. Es ist schade, dass so viele Werte veraltet sind und verhältnismäßig wenige Votings kommen. Das ist aber nicht zwangsweise die Aufgabe der Tauschexperten. Man sollte evtl. etwas mehr als "muss steigen" für eine Votingbegründung nehmen, aber im Gegenzug auch nicht so streng sein, wenn dort kein Fachtext steht. Dafür kann man ja die Debatte nehmen. Wenn man allerdings eine seltsame Spanne nimmt, nur weil das Möbelstück irgendwie steigen muss, dann ist das auch fraglich. ;) Abgesehen davon wurden hier und in anderen Threads von einigen Usern wenigstens Vorschläge gemacht, die dieses Dilemma ggf. lösen können und einige davon waren echt gut.
RE: Das System funktioniert nicht
Zitat von Wildthings

Nicht das System hat versagt.Die User sind es die versagen.
Und was ist die Konsequenz daraus?
Die Zuckerglasur von Mutter Natur
RE: Das System funktioniert nicht
Werte die nicht aktuell sind.
Wer mit seinem Leben zufrieden ist, schaut weniger auf das Leben anderer.
RE: Das System funktioniert nicht
Wildthings, du selbst als Moderatorin dieser Seite hast das Problem erkannt, aber unternimmst trotzdem nichts? Oder gibst nichts weiter?

Es gibt vielleicht maximal noch 20 aktive Rare Händler die unterwegs sind und permanent Räume haben, Werte sehen und täglich verkaufen.
Aber selbst wenn diese neue Werte bestimmen wollen, geht das Voting daneben, ich schlage vor, dass entweder das System umgeändert wird wie 2014-15 und die Scouts entscheiden was sinkt/steigt oder man weniger positive Stimmen braucht um ein Voting durchzukauen, damit auch mal was durch kommt.

Eine Veränderung muss auf jedenfalls her sonst geht die Seite unter, es sind sowieso schon so wenige User geworden.

Ich hoffe das unser alle ständigen Reklamationen auch mal bearbeitet bzw. weitergegeben werden.
RE: Das System funktioniert nicht
Zitat von Boxkampf

Wildthings, du selbst als Moderatorin dieser Seite hast das Problem erkannt, aber unternimmst trotzdem nichts? Oder gibst nichts weiter?

Es gibt vielleicht maximal noch 20 aktive Rare Händler die unterwegs sind und permanent Räume haben, Werte sehen und täglich verkaufen.
Aber selbst wenn diese neue Werte bestimmen wollen, geht das Voting daneben, ich schlage vor, dass entweder das System umgeändert wird wie 2014-15 und die Scouts entscheiden was sinkt/steigt oder man weniger positive Stimmen braucht um ein Voting durchzukauen, damit auch mal was durch kommt.

Eine Veränderung muss auf jedenfalls her sonst geht die Seite unter, es sind sowieso schon so wenige User geworden.

Ich hoffe das unser alle ständigen Reklamationen auch mal bearbeitet bzw. weitergegeben werden.
Man kann gegen unfaire User nichts tun außer an ihren Verstand appellieren.
Aktive User gibts genug was man in den votinglogs klar erkennen kann.
Scouts hatten wir lange Zeit und es wurde genauso reklamiert und drum gebeten sie abzuschaffen.
Die Punkte zu senken wird ebenfalls nix bringen schau dir doch die votinglogs erstmal an dann siehst du das genug User teilnehmen und einfach nicht einer Meinung sind.
Eine Änderung muss auf Seite der User kommen und wenn die nicht einsehen das hater stimmen oder Sympathie stimmen nicht zu aktuellen Werten finden dann wird sich da auch nix ändern.
Die Reklamationen werden von mir und aero stets ernst und wahrgenommen jedoch können wir das System nicht so bearbeiten das unfaire User keinen Einfluss auf die Werte haben.

ICH KANN NUR NOCHMALS AN ALLE USER APPELLIEREN "HÖRT ENDLICH DAMIT AUF "
Wer mit seinem Leben zufrieden ist, schaut weniger auf das Leben anderer.
RE: Das System funktioniert nicht
Mein Vorschlag wäre:


Bei Steigerungen: (Normale User) können NUR (Dafür) voten. Ab einer bestimmten Anzahl
Dafür-Stimmen ist das Voting durch.
Wenn man als (Normaler User) dagegen ist, gibt man einfach kein Voting ab.


(Tauschexperten) können (Dafür) oder (Dagegen) voten.
Bei Rare zb ist das Voting abgelehnt, wenn 2 oder 3 Tauschexperten dagegen sind.


Das System würde die ganzen Leute aushebeln, die aus Prinzip gegen jedes Voting sind.


Bei Senkungen: Kann man das aktuelle System lassen.
Zuletzt bearbeitet von xrare-haendlerx am 12.08.2019 13:04 Uhr
RE: Das System funktioniert nicht
Zitat von Wildthings

Zitat von Boxkampf

Wildthings, du selbst als Moderatorin dieser Seite hast das Problem erkannt, aber unternimmst trotzdem nichts? Oder gibst nichts weiter?

Es gibt vielleicht maximal noch 20 aktive Rare Händler die unterwegs sind und permanent Räume haben, Werte sehen und täglich verkaufen.
Aber selbst wenn diese neue Werte bestimmen wollen, geht das Voting daneben, ich schlage vor, dass entweder das System umgeändert wird wie 2014-15 und die Scouts entscheiden was sinkt/steigt oder man weniger positive Stimmen braucht um ein Voting durchzukauen, damit auch mal was durch kommt.

Eine Veränderung muss auf jedenfalls her sonst geht die Seite unter, es sind sowieso schon so wenige User geworden.

Ich hoffe das unser alle ständigen Reklamationen auch mal bearbeitet bzw. weitergegeben werden.
Man kann gegen unfaire User nichts tun außer an ihren Verstand appellieren.
Aktive User gibts genug was man in den votinglogs klar erkennen kann.
Scouts hatten wir lange Zeit und es wurde genauso reklamiert und drum gebeten sie abzuschaffen.
Die Punkte zu senken wird ebenfalls nix bringen schau dir doch die votinglogs erstmal an dann siehst du das genug User teilnehmen und einfach nicht einer Meinung sind.
Eine Änderung muss auf Seite der User kommen und wenn die nicht einsehen das hater stimmen oder Sympathie stimmen nicht zu aktuellen Werten finden dann wird sich da auch nix ändern.
Die Reklamationen werden von mir und aero stets ernst und wahrgenommen jedoch können wir das System nicht so bearbeiten das unfaire User keinen Einfluss auf die Werte haben.

ICH KANN NUR NOCHMALS AN ALLE USER APPELLIEREN "HÖRT ENDLICH DAMIT AUF "
Wildthings, deine Sorge ist gerechtfertigt allerdings werden sich die User höchst wahrscheinlich nie ändern.

Der Vorschlag von xrare-händlerx hört sich sehr plausibel an.

Falls das so umsetzbar ist wäre das wirklich Ideal.
1377 Aufrufe • 29 Antworten • Seite 1 von 2

69 Besucher online • 13 eingeloggt • 31557 registriert

-Nev-
baris0
BatistaNA96
DisasterAngel
Eissy22
Gotta
Harti321
Nikii,
Norios
PlayaMarco23
Sani.x3
SchalkeForEver.
thebestboy12